Deutlichen Senkung der Nebenkosten durch energieeffiziente Modernisierung

Nach achtmonatiger Bauzeit ist nun die Modernisierung der Häuser Wuppertalstraße 14 bis 18 in Bergisch-Neukirchen abgeschlossen.

Mit einem Investitionsvolumen von 1,5 Mio € wurden die noch aus dem Jahr 1980 stammenden Gebäude umfangreich energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Neben einer Fassaden- und Kellerdeckendämmung wurde auch die Dachfläche erneuert und gedämmt. Sämtliche Fenster wurden gegen energiesparende Kunststofffenster mit Wärmeschutzverglasung ausgetauscht.

Eine energiesparende, solarunterstützte Gaszentralheizung ersetzt nun die nicht mehr zeitgemäße alte Ölheizungsanlage. Durch diese Maßnahmen wird eine nachhaltige Energieeinsparung, einhergehend mit einer deutlichen Senkung der Nebenkosten erreicht.

Die Sanitärstränge sind erneuert worden und die Bäder in allen 24 Wohnungen wurden umfangreich modernisiert und mit hellen, ansprechende Fliesen ausgestattet. Die verbreiterten Badezimmertüren und die ebenerdigen, barrierefreien Duschen werden die Nutzung der Räume auch älteren Menschen künftig erleichtern.

Die neu gestaltete Fassade erstrahlt in hellen, freundlichen Farben. Im Vergleich zu dem Erscheinungsbild vor einem Jahr ist der Gebäudekomplex fast nicht wiederzuerkennen. 


Immobilien-
verwaltung