GBO-Arkaden

Entwurf: Rotterdam Darkowski Architektur

An der Düsseldorfer Straße in Opladen zwischen Gerhart- Hauptmann-Straße und Günter- Weisenborn-Straße entsteht das nächste Wohn- und Geschäftshaus  der Gemeinnützige Bauverein Opladen eG mit städtebaulicher Bedeutung. Die Fertigstellung ist für diesen Sommer vorgesehen.

Ab dem 1. Obergeschoß befinden sich 56 moderne, barrierefreie Mietwohnungen. Sämtliche Wohnungen werden barrierefrei gebaut und sind sowohl über Treppenhäuser und  Aufzuganlagen erreichbar.  Auch bei diesem Neubau kommt der Grundsatz der GBO zum Tragen, für alle Generationen zu bauen.

Die zentrale Lage gewährleistet die fußläufige Erreichbarkeit der gesamten innerstädtischen Infrastruktur und bietet zudem eine ausgezeichnete Anbindung an den öffentlichen Personen Nahverkehr.

Erschlossen über einen Arkadengang entlang der Düsseldorfer Straße und der Günter-Weisenborn-Straße und mit direkter Anbindung an das dahinter liegende GBO-Parkhaus, ist im Erdgeschoß ein Lebensmittel-Vollsortimenter mit einer Verkaufsfläche von 1.800 m² vorgesehen. Alle Zugänge, auch zum Parkhaus, sind barrierefrei.

Ruhiges Wohnen in zentraler Lage
Es entsteht eine Wohnungsmischung von 56 Wohneinheiten mit 46 Zweizimmer‐, und 10 Dreizimmerwohnungen.
Große Balkone und Fensteranlagen mit eindeutiger Orientierung zum ruhigen Gartenbereich im Innenhof sorgen für ein großzügiges und ruhiges Wohnklima. Offenheit sorgt von früh bis spät für gute Lichtverhältnisse und steht unter dem Motto "lichtdurchflutetes Wohnen"


Immobilien-
verwaltung