Die Energieversorgung Leverkusen (EVL)stellt im GBO-Parkhaus eine Ladestation „TankE“ allen E-Autofahrern vorerst kostenfrei zur Verfügung

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes stellen GBO und die Energieversorgung Leverkusen (EVL) im Parkhaus an der Günther-Weisenborn- Straße 21 die Ladestation „TankE“ allen E-Autofahrern zu Verfügung. Die Mennekes-Ladesäule verfügt über zwei 22-kw- Ladesteckdosen. E-Autobesitzer, die an der TankE aufladen wollen, müssen nur die Nutzungsvereinbarung einmalig und unkompliziert im Büro der GBO an der Düsseldorfer Straße 8a oder im EVL-Kundencenter im City Point ausfüllen. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten die Kunden dann eine Ladekarte, mit der die Ladestation sofort und derzeit kostenlos genutzt werden kann. Mit der TankE-Card können auch alle Ladesäulen der RheinEnergie in Köln und der BELKAW in Bergisch Gladbach sowie der EVL-ePoint im APCOA-Parkhaus City Center angefahren werden. Langfristig wird das Laden von E-Autos in ganz Leverkusen kostenpflichtig. Die EVL ist im September 2017 dem TankE-Netzwerk unter der Führung der RheinEnergie beigetreten. Das TankE-Netzwerk entwickelt zurzeit eine Software und eine App, mit denen Ladevorgänge in Zukunft unkompliziert abgerechnet werden können. Alle schon registrierten Nutzer der TankE-Card werden von der EVL im Vorfeld über technische Änderungen informiert.


Immobilien-
verwaltung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Datenschutzhinweise

ok